Projekt Herz-Biomarker

Das vom LBI.HF initiierte Projekt „Herzerkrankungen durch Biomarker ErKennenLernen“ (kurz „Herz-Biomarker“) ist ein Beitrag zur FFG-Ausschreibung „Talente Regional" des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie. Die Projektidee hat sich unter zahlreichen eingereichten Projekten durchgesetzt. 50 Prozent der eingereichten Projekte werden gefördert, von 7 in der Steiermark eingereichten Projekten wurden nur 2 genehmigt (siehe auch FFG Website).

Das Projekt beginnt mit der Vorbereitung in den Schulen im Herbst 2013, erstreckt sich über das gesamte Schuljahr 2013/2014 und endet mit einer Abschlussveranstaltung vor den Sommerferien 2014.

Biomarker sind beispielsweise bestimmte Eiweißbotenstoffe, elektrische Signale oder Pulsanalysen, die zur frühzeitigen Erkennung und individuellen Therapie betroffener Patienten herangezogen werden können. Dieses derzeit sehr intensiv erforschte Feld hat eine hohe Relevanz für die Gesundheitsversorgung und –ökonomie. Die mit Biomarkern verbundene „personalisierte Medizin“ verbindet unterschiedliche Forschungszweige und Berufsgruppen. Die Kinder und Jugendlichen erhalten Einblick in die Forschungsaktivitäten unterschiedlicher Betriebe und erkennen das breite Spektrum an Betätigungsmöglichkeiten innerhalb des Themengebiets Naturwissenschaft und Technik. Das Leitmotiv „Erkennen lernen“, also Beobachtungen (Biomarker) zu sammeln, um sie dann im Kontext zu interpretieren, ist relevant für SchülerInnen aller Altersklassen und soll im Projekt altersgerecht vermittelt werden.

Zur Umsetzung des Projekts hat sich ein Konsortium von Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft zusammengeschlossen, die langjährige Erfahrung sowohl in der Erforschung von Herz-Biomarkern und Herzmedikamenten als auch in der verständlichen Vermittlung wissenschaftlicher Inhalte haben.